Musikverein goes Kantine?!

Danke allen, die nach Ersatzlocations für's Zentralcafé in den nächsten 2-3 Jahren Ausschau gehalten haben! Wir haben immer noch keine Bleibe gefunden und nehmen immer noch gerne Tipps an. Von Seiten der Stadt, die sich ja eigentlich darum kümmern wollte, ist anscheinend der einzige Ort in Nürnberg, der als Ausweiche für uns in Frage käme, eine Kantine gegenüber vom Künstlerhaus/K4, die vor kurzem stillgelegt worden ist. Stillgelegt bis auf einen Pausenbrotverkauf. Für den wird nun anscheinend diese komplette Kantine, die wir so bitter bräuchten, lahmgelegt. So ein Pausenbrotverkauf für 3-4 Stunden am Vormittag lässt sich aber doch - bei allem Respekt vor denen, die ihn tätigen - viel leichter woanders unterbringen als ein volles Kulturprogramm mit Konzerten, Vorträgen und Club Nights. Wir haben ja sogar schon gefragt, ob nicht eine gemeinsame Nutzung vorstellbar wäre. Wir finden es ganz schön bitter, dass wir deswegen jetzt schon seit längerem einfach nur hingehalten und vertröstet werden. [19]

[ Weiterlesen ]
 

Umbaupläne: Subkultur soll aus dem Erdgeschoss des K4 / Künstlerhauses verschwinden

Gerade rechtzeitig zum 40. Geburtstag des Musikvereins schneit die Nachricht herein: Der dritte Bauabschnitt, die Renovierung des Altbaus, des K4 (offiziell "Künstlerhaus") soll nun doch noch angegangen werden. Der architektonische Vorentwurf steht und im Oktober soll er dem Stadtrat zur finanziellen Bewilligung vorgelegt werden. Uns sind noch nicht alle Details klar, und wir können hier nicht auf alles eingehen, aber was Musikverein und Cafe Kaya - sprich: die Veranstaltungen im Zentralcafé - betrifft: Die werden nach dem Umbau Geschichte sein, wenn er so durchkommen sollte, denn: - Für unsere Veranstaltungen soll ein neuer Veranstaltungsbereich unter dem Biergarten gebaut werden. - In das Zentralcafé soll das Nobelburgerrestaurant Auguste einziehen. - Der Raum, den die Auguste jetzt hat (KOMM-Kneipe, Löffler's, Kulturwirtschaft), soll komplett einem großen Foyerbereich weichen. Bevor jetzt alle aufschreien, "Ein Burgerladen im Zentralcafé - das geht ja gar nicht!", möchten wir schon feststellen, dass unsere Verlagerung in einen neuen Kellerbereich so ganz praktisch gesehen durchaus auch Vorteile für uns hätte: Vorteile eines neuen, abgeschotteteren Veranstaltungsbereichs: - Wir bekämen einen Bereich, der genau auf unsere Nutzungsart zugeschnitten wird. Das Zentralcafé birgt ja von Sound über Säulen bis hin zur schlechten Lüftung durchaus einige Punkte, die es nicht so ganz optimal für Konzert/Party-Nutzung machen. - Wir hätten viel kürzere Wege: Im Moment ist unser Backstage und Gruppenraum und Büro im zweiten Stock, Veranstaltungsraum im Erdgeschoss, Cateringküche im Keller. - Freiere Terminplanung: Wir müssten nicht mehr laute und leise Veranstaltungen mit Festsaal und Hinterzimmer abstimmen. - Wir hätten einen Bereich, den wir passender zu unseren Veranstaltungen prägen könnten und Basics, die wir uns schon lange wünschen, wären kein Problem mehr: Zum Beispiel kein so grelles Stimmungskillerlicht im Gang, kein dauerimprovisierter Garderobenbereich. - Dazu kommt, dass die Planung eines solchen neuen Veranstaltungsbereichs schon ein großes Statement für die Zukunft unserer Kulturarbeit im Haus ist, das wir zu schätzen wissen. Unsere praktischen Bedenken wegen der Umbaupläne: Selbstverständlich gibt es aber ein großes ABER, denn wir haben einige ungeklärte Bedenken, was die Umbaupläne anbelangt. Keine Zwischennutzlösung in Sicht Wir wissen nicht, ob wir für die Umbaupause, in der wir 2-3 Jahre keine Bleibe im K4 / Künstlerhaus hätten, abgesichert wären. [17]

[ Weiterlesen ]
 


Dienstag, 08.05.2018 - Einlass 20:30, Beginn 21 Uhr

Coldwave, Wave-Pop, Post-Punk (Russland)

Coldwave, Wave-Pop, Post-Punk (Russland)

Zentralcafé
Eintritt: Abendkasse: Zahl was du kannst zwischen 13-15 Euro, Vorverkauf zzgl. Gebühr 13 Euro (VVK-Link)
HUMAN TETRISHomepage Facebook YouTube YouTube YouTube YouTube Bandcamp Soundcloud 

Human Tetris sind schon lange kein Geheimtipp mehr, wenn es um Post-Punk/Wave geht. Nach zwei EPs, einem Album, einer Single und einer Europatour zwischen 2008 und 2013 löste sich die Band relativ plötzlich auf.

2016, nach einer drei jährigen Pause, wurde Human Tetris mit einer etwas veränderten Besetzung wieder gegründet und machte dort weiter, wo sie vorher aufgehört hatten: Sphärischer Postpunk mit einem deutlichen Indieeinschlag. 80er-Wave-Melodien und Texte, die Weltschmerz und postmoderne Vereinzelung zelebrieren. Jedes Jahr darf man sich inzwischen auf eine Veröffentlichung freuen: 2016 die EP „River Pt. 1“ und 2017 die Doppelsingle „Pictures/Ruins“. Hinzukommen Touren durch Europa und Südamerika.

Im Frühling 2018 wird nun endlich das 2. Album „Memorabilia“ erscheinen, eine Ode an Erinnerungen, die sich in materiellen Dingen manifestieren. Während ihrer Europatour 2018 wird die Band zum ersten Mal Songs ihres neuen Albums live spielen.

Musik für Fans von Bands wie Motorama, Soviet Soviet, Black Marble, Lebanon Hanover oder She Past Away.

SUPER BESSEHomepage Facebook YouTube YouTube YouTube Bandcamp 

„The main thing about Super Besse is that it is nonsense and that we don’t follow the mainstream – we love France, we sing in Russian and play gigs in Europe with a powerful punk spirit at our shows and coldwave synth sounds in our songs. We try to mix it all.“ So der Sänger, Gitarrist und Texter von Super Besse Maksim in einem Interview.

2013 in Weißrussland gegründet, spielten die drei seit 2014 konstant über Länder und Genregrenzen hinweg. 2015 erschien ihr Debütalbum auf dem lettischen Label „I Love You Records“.

Seit 2014 hat die Band nun unter anderem im Baltikum, Skandinavien, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz gespielt und war bei namhaften Festivals wie dem Reeperbahnfestival, dem Europavox Festival oder dem Eurosonic zu Gast. Im Oktober 2017 erschien ihr zweites Album „La Nuit*“ das im Rahmen der Tour präsentiert wird.

„Das Album dreht sich um nächtliche Abenteuer. Wir versuchen die Gefühle und die Schönheit mancher Moment dieser tiefsten Zeit zu beschreiben, umgeben von Düsterkeit mit ein wenig Melancholie," beschreiben Super Besse ihr neues Machwerk.


ORCHID
07.04.
ORCHID
DANCING WITH TEARS IN MY EYES
14.04.
DANCING WITH TEARS IN MY EYES
PUMPING VELVET
27.04.
PUMPING VELVET
DIE LINKE PARTY
12.05.
DIE LINKE PARTY
TROUBLE IN PARADISE
02.06.
TROUBLE IN PARADISE
ORCHID
23.06.
ORCHID
LETZTER ABEND IM ZENTRALCAFE
14.07.
LETZTER ABEND IM ZENTRALCAFE


Musikverein im K4 - Königstraße 93 - 90402 Nürnberg - info@musikverein-concerts.de - Impressum - Datenschutz